Dachbegrünung

Voraussetzungen für eine Dachbegrünung

Vor dem Aufbringen einer Begrünung auf ein Dach muss geprüft werden, ob alle Voraussetzungen für eine langfristig funktionierende Dachbegrünung gegeben sind.

Wurzelfeste Dachabdichtung

Als weitere Voraussetzung ist eine geeignete Abdichtung der Dachfläche zu nennen. Die Dachabdichtung sollte im Idealfall bereits wurzelfest ausgeführt werden, dass die Wurzeln der Dachpflanzen die Abdichtung nicht beschädigen. Ist ein Wurzelschutz nicht gewährleistet, kann dieser durch eine zusätzliche Wurzelschutzfolie erreicht werden.

Tragfähigkeit des Dachs

Im Vorfeld muss geprüft werden, ob das zu begrünende Dach den zusätzlichen Belastungen durch die Dachbegrünung stand hält. Die Dachlast der Begrünung hängt von dem gewählten Systemaufbau ab. Als Richtwert gilt im Allgemeinen eine Belastung von ca. 100 kg je Quadratmeter im wassergesättigten Zustand. Diese Voraussetzung wird von den meisten Dächern erfüllt, da eine Bekiesung mit 5 cm Stärke, die speziell bei Flachdächern ohnehin vorgesehen ist, die gleiche Dachlast mit sich bringt.

Besonderheiten bei Schrägdächern

Bei der Begrünung von Schrägdächern ist zu dem normalen Dachbegrünungssystem eine Schubsicherung herzustellen, die das Abrutschen der Begrünung verhindert. Der Aufbau der Schubsicherung ist in Abhängigkeit zur Dachneigung zu wählen und sollte im Vorfeld abgesprochen werden. Ebenso muss die Auswahl der Bepflanzung auf das Schrägdach abgestimmt werden. Speziell an Schrägdächern müssen geeignete Sicherungsmaßnahmen, wie z.B. ein Gerüst, vorhanden sein.

Dachrand und Entwässerung

Am Dachrand muss eine geeignete Aufkantung vorhanden sein, die die Dachbegrünungsmaterialien auf dem Dach hält. Die Höhe der Aufkantung sollte ca. 8-10 cm betragen. Die Entwässerung der Dachfläche erfolgt üblicherweise über die in die Dachfläche eingelassenen Dachabläufe. Hier ist auf ein geeignetes Gefälle zu den Abläufen zu achten. Bei einer so genannten Außenentwässerung z.B. über eine Dachrinne sind zusätzliche Maßnahmen im Bereich der Aufkantung vorzusehen, um einen ungehinderten Wasserabfluss zu gewährleisten.

 

© Schwarz Landschaftsbau GmbH